Leben in Köln

Tag der älteren Generation im Rathaus

. · 27.04.2018

Lydia Schneider-Benjamin (links) und Wolfgang Guth (rechts) von der Redaktion KölnerLeben. Foto: KölnerLeben

Lydia Schneider-Benjamin (links) und Wolfgang Guth (rechts) von der Redaktion KölnerLeben. Foto: KölnerLeben

Auch in diesem Jahr feierte die Kölner Seniorenvertretung in Kooperation mit der Stadt Köln „ihren“ Tag mit einem bunten Kulturprogramm.

Über 400 Gäste verfolgten ein buntes, hochwertiges Programm unter dem Motto „für Bewegung ist man nie zu alt“. Und so holte auch das Markus Reinhardt Ensemble die Besucher (fast) von den Stühlen. Höhepunkt war sicher Rolli Brings, der mit seinem jüngsten Sohn Benjamin auftrat. Er holte dann auch Ludwig Sebus auf die Bühne, der als Ehrengast anwesend war. Vorbildlich, wie Sebus mit Schwung auf die Bühne sprang.

Wieder mit dabei war natürlich beim bunten Infomarkt im Atrium auch KölnerLeben, die mitgebrachten „Gymnastikkarten“ gingen weg wie die Frikadellen vom Buffet, das es im Anschluss gab.


Elfi Scho-Antwerpes, die erste Stellvertreterin der Oberbürgermeisterin, eröffnete die Veranstaltung. Foto: KölnerLeben

Kategorien: Leben in Köln