Leben in Köln

Neue Behindertenparkplätze in der Weissenburgstraße

. · 25.08.2017

By Nicola (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

By Nicola (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

und Aussicht auf baldige Sanierung des Reichenspergerplatzes.

Die Seniorenvertretung Köln-Innenstadt hat sich vor einigen Monaten auf Bitten von Bewohnern des Agnesviertels für die Einrichtung von zwei Behindertenparkplätzen in der Weissenburgstr. und die baldige barrierefreie Sanierung des Reichenspergerplatzes eingesetzt. Wie Karl-Heinz Pasch, Seniorenvertreter aus dem Agnesviertel jetzt berichten konnte, hat die Beigeordnete für Verkehr und Mobilität, Frau Blome, die Seniorenvertretung darüber informiert, dass diesem Anliegen stattgegeben wurde. Inzwischen wurden zwei Behindertenparkplätze eingerichtet. Die dringend erforderliche Sanierung des Reichenspergerplatzes wurde ebenfalls konkret in Aussicht gestellt. Die Beigeordnete informierte die Seniorenvertretung, dass „derzeit unterschiedliche Sanierungskonzepte des Reichenspergerplatzes sowie die dem Oberlandesgericht angrenzenden Straßen“ erarbeitet werden. „Hierbei wird besonderer Wert auf die Bedürfnisse von älteren und behinderten Menschen, sowie Fahrradfahrern gelegt“.

Tags: Seniorenvertretung

Kategorien: Leben in Köln