Leben in Köln

Fotoausstellung „Unbekanntes, weites Russland“

. · 30.08.2018

Foto: Joseph Kiblitsky

Foto: Joseph Kiblitsky

Joseph Kiblitzky, Direktor des Museums Ludwig in St. Petersburg, präsentiert vom 1. bis 30. September über 60 seiner Fotografien.

Die denkmalgeschützte Kulturkirche Ost wird zum Fenster in eine andere Welt: die Fotoarbeiten des renommierten Künstlers Joseph Kiblitzky gewähren Einblicke in das Leben und die Menschen Russlands. Kiblitsky ist Initiator und Leiter des Museums Ludwig in St. Petersburg und dort für das gesamte Ausstellungsprogramm verantwortlich. Durch seine Tätigkeit wurde es in den letzten Jahren zu einem Treffpunkt internationaler Kunst in Russland. Er ist einer der wichtigsten Experten für russische Kunst, Nonkonformist, Künstler und Kunstsammler sowie Gründer des Verlags Palace Editions.

Am 1. September eröffnet seine Ausstellung „Unbekanntes, weites Russland“ in der Kulturkirche Ost um 18 Uhr mit einer Vernissage. Eröffnungsredner sind Fritz Pleitgen, Ex-WDR-Intendant und Russland-Experte, und Kunstexpertin Prof. Dr. Irene Daum. Musikalisch untermalt wird die Veranstaltung von Geigenvirtuose Prof. Igor Epstein. Der Eintritt ist frei.

„Unbekanntes, weites Russland“ – Fotoausstellung von Joseph Kiblitzky, 1. bis 30. September

Öffnungszeiten: Mi.-Fr., 17-20 Uhr.

Eintritt: frei

Ort: Kuturkirche Ost, Kopernikusstraße 34, 51065 Köln

Info: 0221 / 201 12 42

Kategorien: Leben in Köln