Leben in Köln

Aus der Seniorenvertretung Köln-Lindenthal

Anne Klug · 08.12.2017

Das Befragungsteam. Foto: A. Klug

Das Befragungsteam. Foto: A. Klug

Mehr Miteinander wünschen sich die Senioren der GAG-Siedlung in Müngersdorf-Nord.

Einen Treffpunkt, gemeinsames Grillen und einen Garten – das wünschen sich die Mieterinnen und Mieter in der GAG-Siedlung in Müngersdorf-Nord. Das ergab eine Befragung der rund 600 Personen im Alter von über 60 Jahren, die dort leben. Was ihnen gefällt in ihrem Viertel, was ihnen fehlt, welche Einrichtungen sie nutzen – das erkundeten zwölf Personen jeweils im Zweierteam nach Vorankündigung vor Ort. Die Initiative ging von der Seniorenvertretung Lindenthal und dem SeniorenNetzwerk aus. Kölsch Hätz, die GAG Immobilien AG, die evangelische und die katholische Kirchengemeinde, die Polizei, der Sozialverband Deutschland sowie das Diakonische Werk Köln und Region beteiligten sich.

Neuer Treffpunkt: Offene Tür Vita

Inzwischen sind einige der Wünsche umgesetzt worden. Als Treffpunkt konnte die „Offene Tür“ Vita, in der Vitalisstraße 293 in Müngersdorf-Nord, gewonnen werden. Es gab schon mehrere Zusammenkünfte mit selbst gebackenem Kuchen und gemeinsamen Grillen. Für den Garten ist ein Ort gefunden, im nächsten Jahr soll er angelegt werden. Auch an Verbesserungen rund ums Wohnen wie bessere Barrierefreiheit und Wohnungstausch wird gearbeitet.

Seniorenvertretung Köln-Lindenthal

Bezirksrathaus Lindenthal

Aachener Str. 220, Raum 400

Tel. 0221 / 221-9 32 54

Sprechzeiten: jeden 1. und 3. Montag im Monat von 10 bis 12 Uhr

Tags: Seniorenvertretung

Kategorien: Leben in Köln