Narziß und Goldmund von Hermann Hesse

Mittwoch, 15.11.2017, 19 Uhr

Szenisch und musikalisch vorgestellt von Friedhelm Weiß und Günther Heitzmann, am Klavier Thomas Frerichs

Hesses Figuren leben aus dem Spannungsverhältnis zwischen Bewusstem und Unbewusstem. Die dichteste Gestaltung dieser Polarität fand ihren Niederschlag in Narziß und Goldmund.

Die Geschichte einer lebenslangen Freundschaft zwischen zwei Menschen, die ungleicher nicht sein können. Eros trifft auf Logos. Der eine, Narziß, ein asketischer Mönch, der sich ausschließlich dem Geist verschrieben hat, der andere, Goldmund, mit allen Sinnen der Welt und dem prallen Leben zugewandt.

Karten 12 € / 9 € erm. über KölnTicket und an der Abendkasse

Kartäuserkirche
Kartäusergasse 7
50678 Köln
Tel. 02 21 / 25 91 38 99

Tags: Theater